Blog-Archive

10 Gründe für eine diplomierte Legasthenietrainerin

 

10 Gründe, warum man sich an eine diplomierte Legasthenietrainerin oder einen diplomierten Dyskalkulietrainer des EÖDL wenden soll:

Ein/e diplomierte/r Legasthenie- & Dyskalkulietrainer/in des EÖDL

– hilft Betroffenen individuell und zielgerichtet, weil jede Legasthenie oder Dyskalkulie unterschiedliche Ausprägungen zeigt.

Weiterlesen ›

Schlagworte: , , , , , , ,

NRW: Bildungsscheck – Weiterbildung zum Legasthenie- & Dyskalkulietrainer zum halben Preis

Legasthenie und Dyskalkulietrainer

Das Fernstudium zum diplomierten Legasthenie- & Dyskalkulietrainer wird in Nordrhein-Westfalen mit 50% gefördert.

Mit einem bundesweit einmaligen flächendeckenden Angebot setzt die Landesregierung neue Akzente in der beruflichen Weiterbildung. Mit dem Bildungsscheck NRW sollen berufstätige Frauen und Männer zu mehr Weiterbildung motiviert werden. Im Hinblick auf den demografischen Wandel ist die Qualifizierung von älteren Beschäftigten sowie Migrantinnen und Migranten ein Erfolgsfaktor für die Unternehmen.

Weiterlesen ›

Schlagworte: , , ,

5 Mythen der Legasthenie

Immer wieder geistern Vorstellungen bezüglich Legasthenie durch die Köpfe von manchen Menschen, die sich bei näherer Betrachtung nur als bestenfalls Teilwahrheiten herausstellen. Es ist auf jeden Fall nicht ratsam, sich diesen Stereotypen anzuschließen, denn dann könnten tatsächlich im Umgang mit legasthenen Menschen schwere Fehler passieren.

Tatsache ist,

Weiterlesen ›

Schlagworte: , , , ,

Aus für MS Windows XP

winXP

Nach dem 8. April gibt es für Windows XP keine Unterstützung mehr von Microsoft. Vermutlich in wenigen Wochen werden Fehler des Betriebssystems ausgenutzt und diese Computersysteme sind angreifbar.

Falls Sie noch nicht auf ein neueres Betriebssystem umgestellt haben, sind Sie in guter Gesellschaft. Sie gehören zu den 10% weltweit,

Weiterlesen ›

Schlagworte: , , ,

BGH Entscheid: Diplomierte/r Legasthenie- & Dyskalkulietrainer/in EÖDL – Bundesgerichtshof schafft Rechtssicherheit für Berufsbezeichnungen in Deutschland

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat am 18. September 2013 entschieden und am 21. März 2014 das Urteil veröffentlicht. Die Berufsbezeichnungen:

Diplomierte/r Legasthenietrainer/in (EÖDL)
Diplomierte/r Dyskalkulietrainer/in (EÖDL)
Diplomierte/r Legasthenie- & Dyskalkulietrainer/in (EÖDL)

sind korrekt und eindeutig.

Weiterlesen ›

Schlagworte: ,

Filmtipp: Embracing Dyslexia

Embracing Dyslexia, Legasthenie, Eltern, Kinder, Lehrer, Schule, Hilfe

Embracing dyslexia” (Wörtlich: Die Legasthenie umarmen) ist ein lehrreicher und ergreifender Dokumentarfilm über Legasthenie und ihre Folgen für betroffene Menschen. Der Film kombiniert Interviews von Eltern, legasthenen Erwachsenen, Lehrpersonen und Experten und zeigt, wie Legasthenie das Leben der betroffenen Menschen beeinflusst,

Weiterlesen ›

Schlagworte: , , , , , ,

Förderungen für die Fernstudien Legasthenie- & Dyskalkulietrainer

Der EÖDL ist Ö-CERT und ISO 9001:2008 zertifiziert. Hier finden Sie einige Angebote, welche die Ausbildungen des EÖDL fördern:

Weiterlesen ›

Schlagworte: , , , , , ,

Weihnachtsaktion des EÖDL

Weihnachten naht mit großen Schritten und der Erste Österreichische Dachverband Legasthenie – ein gemeinnütziger Verein im Dienste legasthener und dyskalkuler Menschen – hat sich etwas für die SOS-Kinderdörfer Österreichs einfallen lassen.

In diesen Tagen erhält jedes SOS-Kinderdorf GRATIS ein Paket mit zwei großartigen Spielesammlungen: das Easy Training Set Plus und das Easy Maths Set.

Weiterlesen ›



Promotion: “Der legasthene Mensch” auf Englisch für das IPAD um 99ct im iTunes Store

ibook-the-dyslexic-person

Legasthenie oder Dyskalkulie ist keine Schwäche, Störung, Krankheit oder gar Behinderung. Es sind jedoch komplexe Phänomene, die sich negativ und daher lebensbestimmend für Betroffene auswirken können. Helfen Sie deshalb Ihrem Kind rechtzeitig, wenn es Schreib-, Lese- oder Rechenschwierigkeiten hat, damit es zu keinen zusätzlichen psychischen Komplikationen kommt.

Weiterlesen ›



2. Juni 2012: U.S. Hirnforscher der Harvard Universität hält Vortrag auf 18. Legasthenie- und Dyskalkulietrainer Fachtagung in Salzburg

Seit den neunziger Jahren gilt Prof. Dr. Albert M. Galaburda von der Harvard Universität weltweit als einer der bedeutendsten Hirnforscher. Er zeigte auf, dass bei Menschen mit Schreib- und Leseproblemen ein Entwicklungsunterschied der linken Hemisphäre sichtbar gemacht werden kann. Hier ist unter anderem das für die Sprache verantwortliche Zentrum angesiedelt.

Weiterlesen ›

Schlagworte: , , ,

Top