Das Fernstudium zum diplomierten Legasthenietrainer des EÖDL wurde in Hessen akkreditiert

Das Fernstudium zum diplomierten Legasthenietrainer des EÖDL ist zugelassen von der staatlichen deutschen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) unter der Nummer 662901 und entspricht allen inhaltlichen und formellen Kriterien. Binnen acht Monaten erarbeitet man sich mit vier Modulen dieses Diplomzeugnis. Am 7.12.2005 erfolgte eine weitere Akkreditierung des Institutes für Qualitätsentwicklung (IQ) in Hessen. Es werden für die Veranstaltung 0209021 vom IQ die maximalen Leistungspunkte (40) für diese Fortbildung vergeben.

Qualitätsentwicklung Hessen

Das Institut für Qualitätsentwicklung (IQ) wurde zum 1. Januar 2005 gegründet. Kultussministerin Karin Wolff sieht mit der Errichtung des Instituts für Qualitätsentwicklung einen Richtungsentscheid für eine neue Qualität der Schulbildung: „Das IQ soll zur Verbesserung der schulischen Bildung in Hessen beitragen, den Anschluss an das internationale Leistungsniveau fördern und damit für eine bessere Vergleichbarkeit und Durchlässigkeit im Bildungswesen sorgen. Qualität ist wie eine Medaille – sie hat zwei Seiten: einerseits die Qualitätssteigerung als Frage der Lehrerbildung und andererseits die Qualitätsmessung – eine Frage an das neue Institut.“

Die Akkreditierung ist Teil eines umfassenden und weit reichenden Veränderungsprozesses im Bildungsbereich, der auf eine Qualitätssicherung und -entwicklung zielt.
Akkreditierung für den Bereich der Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte in Hessen wird verstanden als ein Verfahren zur Sicherung von Mindeststandards bei Fort- und Qualifizierungsangeboten staatlicher sowie nicht staatlicher Träger der Lehrerbildung.

Veranstaltungshinweis – IQ Hessen (PDF Datei)

Share Button
Posted in Legasthenie
Tags: , , , , ,