10 Gründe für eine diplomierte Legasthenietrainerin

 

10 Gründe, warum man sich an eine diplomierte Legasthenietrainerin oder einen diplomierten Legasthenie des EÖDL wenden soll:

Ein/e diplomierte/r Legasthenie- & Dyskalkulietrainer/in des EÖDL

– hilft Betroffenen individuell und zielgerichtet, weil jede Legasthenie oder Dyskalkulie unterschiedliche Ausprägungen zeigt.

– hilft auf pädagogisch-didaktischer Ebene. Es sollte immer der erste Schritt sein, einen Spezialisten, der pädagogisch-didaktisch arbeitet, zu konsultieren, wenn Schreib-, Lese- oder Rechenprobleme auftreten.

– verfügt über das einzigartige pädagogische AFS-Testverfahren. Nach erfolgter pädagogischer Diagnostik kann sofort ein individueller Trainingsplan erstellt werden.

– verfügt über umfassende wirksame Trainingsmaterialien.

–  arbeitet unabhängig und ist für alle erfolgversprechenden Trainingsansätze offen.

–  unterstützt Eltern und Lehrer und bindet sie in das Training ein.

–  ist in über 55 Ländern weltweit und auch in Ihrer Nähe tätig.

–  verfügt aufgrund der absolvierten Qualitätsausbildung über ein umfassendes Wissen. Der EÖDL ist Ö-CERT und ISO 9001:2008 zertifiziert.

–  arbeitet im Netzwerk mit Spezialisten, wenn eine Sekundärproblematik vorhanden ist.

–  bildet sich ständig fort, damit er/sie stets auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Forschungen ist.

http://www.Legasthenietrainer.com
http://www.Dyskalkulietrainer.com

Share Button
Posted in Allgemein, Dyskalkulie, Legasthenie
Tags: , , , , , , ,